Diese Dokumentation bezieht sich auf PhraseExpress v16 beta. Die Dokumentation für die Produktionsversion 15 ist hier verfügbar

Textbausteindatenbank

Datensicherung

PhraseExpress kann nach jeder Änderung an der lokalen Textbausteindatei eine Sicherungsdatei erstellen.

Wählen Sie für die Sicherung einen Speicherort, der sich vom Speicherort Ihrer Textbausteindatei unterscheidet.

Der Sicherungsspeicherort muss über ausreichend Speicherplatz verfügen. Beispiel: Bei einer Textbausteingröße von 30MB benötigen Sie mindestens 300 MB freien Speicherplatz, wenn Sie eine Historie der letzten 10 Versionen aufbewahren möchten

PhraseExpress erstellt keine Backups für Systemtextbausteindateien (Zwischenablagespeciher, usw.) und für SQL-Datenbanken.

Sichern Sie Ihre Textbausteine zusätzlich auf externen Speichermedien. Festplatten können kaputt gehen, und zwar genau dann, wenn Sie sich am meisten auf sie verlassen!

Zwischenspeicherung der SQL Datenbank

Standardmäßig werden Textbausteininhalte beim Einfügen des Textes von der SQL-Datenbank angefordert, um sicherzustellen, dass die aktuellsten Inhalte vom Server abgerufen werden. Diese Abfrage kann jedoch eine kleine Verzögerung verursachen, insbesondere wenn PhraseExpress über das Intenret mit dem SQL-Server verbunden ist.

Um die Einfügeverzögerung und die Netzwerklast zu minimieren, kann PhraseExpress beim Programmstart alle Textbausteininhalt der gesamten Datenbank in den lokalen Computerspeicher laden, damit die Inhalte blitzschnell zum Einfügen bereitstehen.

Alternativ dazu kann PhraseExpress die Textbausteininhalt nach dem ersten Einfügen im lokalen Speicher behalten, damit jede weitere Einfügung schnell erfolgt.

Durch die Zwischenspeicherung wird die Einfügeverzögerung und Netzwerklast minimiert, aber der Speicherverbrauch und die Programmstartzeit erhöht. Außerdem wird der Textbausteininhalt nur einmal pro Programmstart aktualisiert. Zwischenzeitliche Änderungen werden erst beim nächsten Programmstart berücksichtigt.

Die Zwischenspeicherung der gesamten Datenbank ist auf die aktuell ausgewählte Sprache beschränkt.

Synchronisierungsoptionen

Das Prüfen und Herunterladen von Aktualisierungen einer gemeinsam genutzten Textbausteindatei verursacht Netzwerklast und benötigt einige Zeit für die Verarbeitung auf dem Client. Aus diesem Grund erfolgt die Prüfung auf Änderungen der Textbausteindatei in der Standardeinstallung manuell.

Hier können Sie PhraseExpress so konfigurieren, dass automatisch nach Änderungen an den Textbausteinen im Synchronisierungsordner gesucht wird.

Erwägungen
  • Die Prüfung beim Programmstart nimmt Ihnen die Möglichkeit, Textbausteine zu erstellen und zu entwickeln, bevor Sie Ihre Arbeit für andere Benutzer freigeben. Solche laufenden Arbeiten werden bei jedem Programmstart für alle veröffentlicht.
  • Wenn Sie das Programmfenster öffnen, PhraseExpress reagiert möglicherweise nicht, bis alle Änderungen verarbeitet wurden. Diese Verzögerung kann lästig sein.
  • Dasselbe passiert, wenn Sie das Programmfenster schließen. Es kann eine Weile dauern, bis Sie das Programm nach dem Schließen des Programmfensters benutzen können, wenn umfangreiche Änderungen verarbeitet werden müssen.

Wenn eine stets aktuelle Textbausteindatenbank wichtig ist, erwägen Sie die Nutzung eines SQL Servers, bei dem alle Anwender zu jeder Zeit die aktuellste Textbausteine beim Verwenden vom Server abrufen.

Inhaltsverzeichnis


    Inhaltsverzeichnis