Textbausteindateien

Textbausteindatei-Synchronisation

PhraseExpress überprüft beim Speichern einer Textbausteindatei, ob zwischenzeitlich eine andere Installation die Textbausteindatei ebenfalls bearbeitet und aktualisiert hat.

PhraseExpress kann bei jedem Synchronisationskonflikt nachfragen, wessen Änderungen übernommen werden oder ob Änderungen stets automatisch zusammengeführt werden sollen.

Beim Öffnen des Hauptprogrammfensters prüft PhraseExpress gängige Cloudsynchronisationsordner auf Vorhandensein einer Textbausteindatei. Wenn Sie dies nicht wünschen, können Sie das hier deaktivieren.

Aufgrund Verzögerungen bei der Dateiübertragung über das Netzwerk/Internet kann es bei der Dateisynchronisation systembedingt zu Versionskonflikten führen. Diese Gefahr vermeiden Sie durch Einsatz des PhraseExpress Servers oder eines SQL Servers.

Datensicherung

Hier können Sie konfigurieren Sie die Anzahl der Datensicherungen für lokale Textbausteindateien.

Das einstellbare Sicherungsverzeichnis sollte vom Speicherort der Textbausteindatei abweichen, damit bei einem Festplattendefekt zumindest noch die Datensicherungen zur Verfügung stehen.

Mehrere Anwender können einen zentralen Speicherort für die Datensicherungen verwenden. PhraseExpress führt dann die Änderungen aller Anwender zentral dort zusammen.

Wenn Sie unterwegs ohne Zugriff auf einen gemeinsam genutzten Datensicherungsordner arbeiten, speichert PhraseExpress Ihre Bearbeitungsschritte lokal zwischen und pflegt sie bei der nächsten Netzwerkverbindung wieder in die zentrale Datensicherung ein.

  • Achten Sie auf ausreichenden Speicherplatz für die Datensicherungen.
  • Der PhraseExpress Client sichert keine System-Textbausteinordner sowie SQL Textbausteindatenbanken. Sichern Sie SQL Datenbanken mit entsprechenden Datenbankwerkzeugen.
  • Der PhraseExpress Server verfügt über ein separates Datensicherungssystem.
  • Sichern Sie auch die Backups auf externe Speichermedien, um Datenverlust zuverlässig zu verhindern.

SQL Datenbank

Bei jedem Ausführen eines Textbausteins wird der Inhalt erneut vom SQL Server abgerufen, damit die aktuellste Version verwendet wird.

Optional kann PhraseExpress Textbausteine für für eine beschleunigte Wiedergabe lokal zwischenspeichern. Dies erhöht jedoch den lokalen Speicherbedarf und Textbausteinänderungen werden erst bei einem Neustart des PhraseExpress Clients berücksichtigt.

Textbausteinstatistik

Bei Verwendung eines SQL Servers senden die PhraseExpress Clients bei aktivierter Textbausteinstatistik die Nutzung jedes einzelnen Textbausteins und den Zeitpunkt des letzten Zugriff getrennt für jeden Benutzer an den SQL Server, um zum Beispiel Textbausteine im Auswahlmenü nach Nutzungshäufigkeit oder Zeitpunkt der letzten Verwendung zu sortieren.

Inhaltsverzeichnis


    Inhaltsverzeichnis