Benutzeroberfläche

Die Benutzeroberfläche des PhraseExpress Clients besteht aus dem Startleistenmenü, den Textbausteinmenüs und dem Hauptprogrammfenster.

Startleistensymbol

Das unten rechts sichtbare Startleistensymbol ist der zentrale Hauptzugang zu PhraseExpress:

Wenn das Startleistensymbol nicht sichtbar ist, prüfen Sie, ob PhraseExpress überhaupt gestartet wurde. Anschließend prüfen Sie, ob Windows das Startleistensymbol in einem Untermenü versteckt hat, dass Sie über ein kleines Dreieck öffnen können:

In Verbindung mit Zusatztasten-/klicks erhalten Sie Schnellzugriff auf eine Reihe von Funktionen:

ZusatztasteAusgelöste Aktion
Links-KlickÖffnet das Textbaustein-Auswahlmenü.
Rechts-KlickÖffnet das Kontext-Befehlsmenü
DoppelklickÖffnet das Hauptprogrammfenster.
ALT-KlickSchnellzugriff auf die Programmeinstellungen.
SHIFT-KlickDie zuletzt ausgeführte Phrase wird zur Bearbeitung geöffnet.
STRG-KlickPhraseExpress temporär deaktivieren.

Das Hauptprogrammfenster

Das PhraseExpress Programmfenster öffnen Sie mittels Klick der rechten Maustaste auf das Startleistensymbol und Wahl des Befehls "Programm öffnen":

Zum schnelleren Öffnen des Programmfensters können Sie optional eine Tastenkombination definieren.

Im Programmfenster verwalten und bearbeiten Sie Ihre Textbausteine:

Textbausteinordner dienen der thematischen Aufteilung Ihrer Textbausteine; z.B. in verschiedene Sprachen, Produkte oder Abteilungen.

Markieren Sie einen Textbaustein in der Baumansicht, um diesen auf der rechten Seite des Programmfensters zu bearbeiten.

Mittels gedrückter STRG und/oder SHIFT-Taste markieren Sie mehrere Elemente in der Baumansicht.

Ansichtsoptionen

Demonstrationsvideo

Textbausteine lassen sich in einer Zwei- oder Dreispaltenansicht darstellen:

  • In der klassischen "Zweispaltenansicht" organisieren Sie auf der linken Seite die Textbausteine in einer frei konfigurierbaren Baumstruktur.
  • Mit der Option "Dreispaltenansicht" werden die Inhalte des aktuell markierten Textbausteinordners in einer separaten, mittleren Spalte angezeigt:

Dies vereinfacht die Verwaltung großer Textbausteinbestände, da Textbausteine einfacher über viele Ordner hinweg verschoben werden können.

Mit einem Klick mit der rechten Maustaste auf eine Überschrift der mittleren Spalte können Sie weitere Spalten ein-, bzw. ausblenden:

Ein Klick auf eine der Spaltenüberschriften wechselt die Sortierung aller Elemente nach dieser Spalte.

In der Standarddarstellung der Dreispalten-Ansicht zeigt die mittlere Spalte ausschließlich Textbausteine(ordner) desjenigen Ordners, der aktuell in der linken Spalte markiert ist:

Bei Überstreichen der Beschriftung "Ordner und Textbausteine" der mittleren Spalte erscheint ein kleines Dreieck, das bei Klick weitere Ansichtsoptionen öffnet.

Bei aktivierter Option "Flache Liste" listet die mittlere Spalte nicht nur die Elemente innerhalb des aktuell markierten Ordners an, sondern zusätzlich auch alle Elemente aller Unterordner:

Mit dieser praktischen Option können Sie bei Wahl des obersten Wurzelverzeichnis bei aktivierter Option "Flache Liste" vollständig alle Textbausteine anzeigen lassen, die Sie dann bei Einblenden entsprechender weitere Spalten zum Beispiel der Größe nach sortiert aufgelistet erhalten.

Alternativ ist diese Ansichtsoption auch im Hauptmenü unter "Ansicht » Flache Liste" erreichbar.

Die Option "Flache Liste" ändert lediglich temporär die visuelle Darstellung der Textbausteine, verschiebt diese jedoch nicht innerhalb der Textbausteinordnerstruktur.

Bei aktivierter Ansicht "Flache Liste" können keine neuen Textbausteine erstellt werden.

Textbausteine in Registern zeigen

Videoanleitung

PhraseExpress kann Textbausteine in Registerkarten anzeigen, so dass Sie schnell zwischen diesen wechseln können.

Um Textbausteine in Registerkarten zu öffnen, markieren Sie eine oder mehrere Textbausteine, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen der ausgewählten Textbausteine und wählen Sie "Öffne in Tab":

Desktopmenüs

Nach Einfügen eines Textbausteins blendet sich das Textbaustein-Auswahlmenü automatisch wieder aus. Alternativ können Textbausteinmenü auf dem Desktop für den wiederholten Schnellzugriff platziert werden.

Um Auswahlmenüs auf dem Desktop zu fixieren:
  • Klicken Sie auf das Stecknadel-Symbol oben rechts in der Titelleiste eines Auswahlmenüs.
  • Oder ziehen Sie einen Textbausteinordner aus einem Auswahlmenü an eine freie Stelle des Desktops.
  • Alternativ klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Textbausteinordner und wählen Sie "Auf dem Desktop platzieren".

Ein Klick auf das X der Titelleiste schließt das Desktopmenü wieder.

Zum Ändern der Größe ziehen Sie an den Rändern eines Desktopmenüs.

Ein Doppelklick auf die Titelleiste klappt das Desktopmenü ein, bzw. aus.

Desktopmenüs lassen sich auf bestimmte Programme beschränken und erscheinen dann automatisch nur zusammen mit den ausgewählten Anwendungen.

Beispiel: Ein Textbausteinordner "Kontonummern" ist nur sichtbar, wenn Sie Onlinebanking-Seite im Internetbrowser geöffnet haben. Dieser wird bei Wechsel zu anderen Programmen automatisch wieder ausgeblendet.

Wenn Sie den Spezial-Textbausteinordner "Zuletzt verwendet" oder den Zwischenablagespeicher auf dem Desktop platzieren erhalten Sie schnellen Zugriff auf diese Funktionen.

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis