Zugriffsbeschränkung

Videoanleitung

ZugriffbeschränkungIn der Standardeinstellung sind alle Textbausteine für alle Anwender sicht- und editierbar.

Schreib- und Leserechte können jedoch für jeden Textbausteinordner auf bestimmte Anwender, Arbeitsgruppen, Benutzergruppen oder Domänen beschränkt werden:

Anwendungsbeispiele:

  • Ein Textbausteinordner beinhaltet Textbausteine, die nicht für andere sichtbar sein sollen.
  • Textbausteine eines bestimmten Ordners sollen nur für eine bestimmte Anwendergruppe sichtbar sein.
  • Textbausteine eines bestimmten Ordners sollen für die gesamte Arbeitsgruppe "Vertrieb" sichtbar, dabei aber nur von einem bestimmten Anwender editierbar sein.
  • Die gleiche Tastenkombination, bzw. der gleiche Autotext soll für verschiedene Anwender jeweils eigene Textbausteine auslösen.
So beschränken Sie den Zugriff auf Textbausteine:
  1. Öffnen Sie das Hauptprogrammfenster
  2. Wählen Sie den gewünschten Textbausteinordner und klicken Sie im Hauptmenü auf "Zugriffsrechte".
  3. Konfigurieren Sie im nächsten Fenster die Lese-/Schreibberechtigungen.

Zugriffsbeschränkter OrdnerZugriffsbeschränkte Inhalte werden mit einem Benutzersymbol im Ordnersymbol hervorgehoben.

Der Ersteller ("Eigentümer") eines Ordners hat ungeachtet der Einstellungen stets volle Zugriffsrechte.

Leserechte lassen sich für Unterordner nur weiter beschränken. Schreibrechte können stattdessen beliebig eingestellt werden.

Textbausteinordner behalten beim Kopieren oder Verschieben etwaige Zugriffsrechtebeschränkungen. Prüfen Sie die Zugriffsrechteinstellungen des Zielordners auf Integrität, zum Beispiel, wenn dieser einschränkendere Rechte aufweist, als der darin verschobene Ordner.

Die hier beschriebenen Zugriffsrechte schützen keine vertraulichen Daten, da Administratoren aufgrund übergeordneter Rechte alle Textbausteine sehen können.

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis