Textbausteine im Netzwerk

Die Textbausteinverwaltung PhraseExpress bietet mit professioneller Client-Server-Architektur den gemeinsamen Zugriff auf zentral gespeicherte Textbausteine im Windows-Netzwerk.

PhraseExpress bietet hierfür einen eigenen Server oder verbindet sich alternativ mit einem Microsoft SQL Server.

Citrix/TerminalServer Unterstützung

  • Einfache Bereitstellung in Unternehmensumgebungen
  • Zentralisierte Installation
  • Zentrale Zugriffskontrolle über die Textbausteindatenbanken
  • Einfache Bereitstellung an tausenden Benutzern mittels "silent" installation

Textbausteine in der Cloud

PhraseExpress synchronisiert Textbausteine auf Wunsch in der Cloud zwischen Teams, die über mehrere Standorte verteilt arbeiten.

PhraseExpress unterstützt hierbei populäre Cloudanbieter, wie Drobox, Microsoft OneDrive oder Google Drive, aber auch eigene Cloudlösungen, wie OwnCloud oder Synology CloudStation.

PhraseExpress sichert Ihre Textbausteine mit "Ende-zu-Ende" AES Verschlüsselung noch vor der Übertragung zum Cloudanbieter.

Alternativ können Sie auch Ihr eigenes NAS oder ein Netzlaufwerk zur Synchronisierung zwischen Mac und Windows Rechnern nutzen.

Gemeinsame und private Textbausteine

Sie können allgemeine Phrasen angeben, die mit anderen Windows- und Mac-Benutzern geteilt werden, während Sie jeden benutzerdefinierten Satz persönlicher Phrasen privat halten.

Lese- und Bearbeitungsrechte können separat nach Benutzer, Arbeitsgruppe oder Domäne konfiguriert werden.

Zum Beispiel können Verkaufsvorlagen auf das Verkaufsteam beschränkt werden, während Textbausteine für den Kundendienst nur für den Kundenservice sichtbar sind.

Zugriffsrechte-Einstellungen bleiben auch dann erhalten, wenn Textbausteine von einer lokalen Datei auf einen SQL Server verschoben werden oder sogar, wenn Sie die Textbaustein mit PhraseExpress von einem USB-Stick aus verwenden.

Zentrales Client Management

Der kostenlose PhraseExpress (SQL) Client Manager bietet eine zentrale Konfiguration aller Clients im Netzwerk:

  • Zentrales Lizenzmanagement
  • Zentrale Steuerung der Programmeinstellungen auf den Clients
  • Übersicht über den Softwareversionsstand aller Installationen
  • Zentrale Zugriffsrechtesteuerung
  • Nutzungsstatistik aller Clients
  • Statusbenachrichtigungen per E-Mail halten den Administrator up-to-date.

Keine Bedienungsfehler

Der Administrator kann Menüelemente der Benutzeroberfläche ausblenden und deaktivieren, um Bedienungsfehler zu vermeiden.

Bei Verwendung eines PhraseExpress/SQL-Servers kann der Administrator die Benutzeroberfläche jedes Clients sogar zentral aus der Ferne konfigurieren.