Synchronisation

Textbausteine können mittels "iCloud Drive" mit mehreren iPhones/iPads, PhraseExpress für Mac und/oder PhraseExpress für Windows synchronisiert werden.

Um iCloud Drive für die PhraseExpress App zu aktivieren:

Videoanleitung

  1. Öffnen Sie auf dem iPhone/iPad die Einstellungen » iCloud » iCloud Drive
  2. Aktivieren Sie iCloud Drive.
  3. Scrollen Sie in der App-Liste herunter bis zum PhraseExpress Eintrag und stellen Sie sicher, dass PhraseExpress aktiviert ist.

Um Textbausteine auch bei fehlender WLAN-Verbindung über das Mobilfunknetz zu synchronisieren, aktivieren Sie die Option "Mobile Daten" in den PhraseExpress App Einstellungen. Wenn diese Einstellung fehlt, dann aktivieren Sie PhraseExpress in "iOS Einstellungen » Mobiles Netz".

  • Ändern Sie die iCloud Drive Einstellung für PhraseExpress nicht während einer Textbausteinbearbeitung, da die Bearbeitung verworfen würde.
  • Gegebenenfalls kann ein App-Neustart erforderlich sein, um die iCloud Drive Einstellung zu aktivieren.
  • Verwenden Sie auf allen Geräten das gleiche iCloud Drive Benutzerkonto! Das iCloud Drive Benutzerkonto ist nicht zwingend das Benutzerkonto des iOS Geräts. Es kann sich voneinander unterscheiden.
  • Bearbeiten Sie Textbausteine nicht in zeitlich unmittelbarer Abfolge an mehreren Geräten, um systembedingte Versionskonflikte zu vermeiden. Warten Sie eine ausreichende Zeit, bis die Synchronisierung auf allen Geräten abgeschlossen ist!
  • Die Synchronisierung kann sehr lange dauern, weil Daten über das Internet an Apple Server gesendet werden.
  • Bei Problemen versuchen Sie einen Neustart der App und/oder des Gerätes. Gegebenenfalls erwägen Sie eine Deaktivierung und Reaktivierung von iCloud Drive und/oder installieren Sie die App erneut.
  • Für die Synchronisation zwischen den Geräten ist ausschließlich Apple iCloud Drive zuständig. PhraseExpress bedient sich der iCloud Drive Funktion, ersetzt oder erweitert diese jedoch nicht. Wenn der PhraseExpress Ordner in iCloud Drive erscheint, hat PhraseExpress keinen weiteren Einfluß auf die Synchronisation dieses Ordners. Wenn iCloud Drive den Ordner nicht mit anderen Geräten synchronisiert, prüfen Sie zunächst o.a. Tipps und kontaktieren Sie bitte den Hersteller von iCloud Drive: Apple.

Mit anderen iPhone/iPad synchronisieren

In der Standardeinstellung ist die PhraseExpress App bereits für die Textbausteinsynchronisation konfiguriert.

Um die Synchronisation zwischen mehreren iPhones/iPads zu aktivieren:
  1. Aktivieren Sie iCloud Drive für PhraseExpress auf allen iPhones/iPads. Stellen Sie sicher, dass jeweils das gleiche iCloud Drive Benutzerkonto verwendet wird.
  2. Warten Sie, bis iCloud Drive die Textbausteindatei auf alle Geräte übertragen hat. Das kann mitunter sehr lange dauern.

Fertig! Alle iPhones/iPads verwenden nun die gleiche Textbausteindatei. Änderungen werden auf alle Geräte übertragen.

Um die Synchronisation abzuschalten, deaktivieren Sie iCloud Drive auf den iPhones/iPads.

Mit einem Mac synchronisieren

Die Synchronisation mit iPhone/iPad ist sowohl auf dem Mac und der iPhone/iPad App voreingestellt und muss nur händisch konfiguriert werden, sofern iCloud Drive deaktiviert oder die Textbausteindatei auf dem abweichend vom Standardverzeichnis gespeichert wurde.

Um mit einem Mac zu synchronisieren:
  1. Aktivieren Sie iCloud Drive auf dem iPhone/iPad
  2. Stellen Sie sicher, dass iCloud Drive mit dem gleichen Benutzerkonto auch auf dem Mac aktiviert ist (Häkchen gesetzt unter "Systemeinstellungen » iCloud » iCloud Drive")
  3. Warten Sie, bis iCloud Drive die Textbausteindatei "/PhraseExpress/phrases.pxi" auf alle Geräte übertragen hat.
  4. Öffnen Sie auf dem Mac das PhraseExpress Programmfenster und wählen Sie den Befehl "Datei » Mit iOS Gerät synchronisieren".

Fertig!

Alle iOS Geräte und Macs verwenden nun die gleiche Textbausteindatei. Änderungen werden auf alle Geräte übertragen.

Erstellen Sie den Ordner "PhraseExpress" in iCloud Drive nicht eigenhändig. Der Ordner und die Textbausteindatei muss zwingend von der PhraseExpress iOS App im Speicherort "/PhraseExpress/phrases.pxi" erstellt werden. Sie erkennen einen korrekt erstellten Ordner in iCloud Drive am PhraseExpress Logo innerhalb des Ordnersymbols:

Wenn dieses Logo fehlt, wurde der Ordner von iCloud Drive als nicht von der PhraseExpress App erstellt erkannt und die Synchronisation mit der App wird scheitern.

Lösung: Entfernen Sie die PhraseExpress App, löschen Sie den PhraseExpress Ordner aus iCloud Drive, starten Sie das iOS Gerät neu und installieren Sie die App erneut.

Mit Windows synchronisieren

PhraseExpress für iOS kann Windows .pxp Textbausteindateien nicht direkt laden, weil die iOS .pxi Textbausteindatei auf den geringeren Funktionsumfang für Mobilgeräte angepasst ist. Die Synchronisation muss daher zwingend auf dem iPhone/iPad initiiert werden. Speichern Sie nicht einfach eine Textbausteindatei in iCloud Drive.

Um Textbausteine mit Windows zu synchronisieren:

Videoanleitung

  1. Aktivieren Sie iCloud Drive auf dem iPhone/iPad.
  2. Falls noch nicht geschehen, erstellen Sie einen Textbaustein auf dem iPhone/iPad, damit in iCloud Drive die iOS Textbausteindatei angelegt wird.
  3. Installieren Sie iCloud Drive auf dem Windowsrechner. Verwenden Sie dort das gleiche Benutzerkonto, wie auf dem iPhone/iPad.
  4. Warten Sie, bis iCloud Drive die Textbausteindatei "iCloud Drive/PhraseExpress/phrases.pxi" auf alle Windows-Rechner verteilt hat. Dies kann etwas dauern.
  5. Öffnen Sie auf dem Windowsrechner das PhraseExpress Programmfenster. PhraseExpress erkennt die iOS Textbausteindatei im iCloud Drive Synchronisationsordner und bietet die Einbindung an.

    Bei deaktivierter automatischer Erkennung verwenden Sie den Befehl Datei » Öffnen » Cloud-Textbausteindatei. Wird die gewünschte Datei nicht gefunden, laden Sie die Textbausteindatei im Clouddienst-Dateiverzeichnis mit dem Befehl Datei » Öffnen » Lokale Textbausteindatei.

PhraseExpress für Windows bindet die iPhone/iPad Textbausteindatei als weiteren Dateizweig neben der, auf dem Windowsrechner gespeicherten Textbausteindatei in der Baumansicht ein.

Der iPhone/iPad Dateizweig wird mittels iCloud Drive mit dem iPhone/iPad synchronisiert; der Dateizweig der Windows-Textbausteindatei jedoch nicht.

Im PhraseExpress Hauptprogrammfenster können Sie nun Textbausteine der Windows-Textbausteindatei per Drag & Drop in den iPhone/iPad Dateizweig verschieben.

Erstellen Sie den Ordner "PhraseExpress" in iCloud Drive nicht eigenhändig. Der Ordner und die Textbausteindatei muss zwingend von der PhraseExpress iOS App im Speicherort "/PhraseExpress/phrases.pxi" erstellt werden. Sie erkennen einen korrekt erstellten Ordner in iCloud Drive am PhraseExpress Logo innerhalb des Ordnersymbols:

Wenn dieses Logo fehlt, wurde der Ordner von iCloud Drive als nicht von der PhraseExpress App erstellt erkannt und die Synchronisation mit der App wird scheitern. Lösung: Entfernen Sie die PhraseExpress App, löschen Sie den PhraseExpress Ordner aus iCloud Drive, starten Sie das iOS Gerät neu und installieren Sie die App erneut.

Daten zu erweiterten Einstellungen aufgrund der angepassten Funktionalität der iPhone/iPad App (Textbausteine mit Bitmaps, Programmbeschränkungen, Zugriffsrechteeinstellungen, Tastenkombinationen, etc.) gehen beim Verschieben in die iPhone/iPad Textbausteindatei dauerhaft verloren!

Wenn Sie daher für bestimmte Textbausteine unter Windows das volle Potential ausschöpfen und gleichzeitig mit eingeschränkter Funktionalität auf dem iPhone/iPad nutzen möchten, kopieren (statt verschieben) Sie die entsprechenden Textbausteine in den iPhone/iPad Dateizweig.

Damit die kopierten Textbausteine unter Windows nicht doppelt erscheinen, deaktivieren Sie mittels Rechtsklick auf den iPhone/iPad Dateizweig die Erkennung von Autotexte/Tastenkombinationen mit der entsprechenden Kontextmenüoption. Diese Einstellung wird nur von der Windowsversion berücksichtigt. Die iPhone/iPad App ignoriert diese Einstellung.

Fehlersuche

Wir haben festgestellt, dass iCloud Drive Dateien gelegentlich nicht automatisch synchronisiert und dies mithilfe der Apple "Dateien" iOS App manuell angestossen werden muss: