Makrofunktionen

Die PhraseExpress App unterstützt in der Pro Edition die Verwendung praktischer Makrofunktionen, um Textbausteine zu verketten, oder diese um Zeitstempel, manuelle Zusatzeingaben oder Berechnungen zu erweitern.

Textbausteine mit einigen Makrofunktionen können nicht über die PhraseExpress Tastatur, sondern nur mit der PhraseExpress App eingefügt werden.

Unterstützte Makrofunktionen:

#insert, #calc, #date, #time, #datetime, #rnd, #sleep, #insertclipboard, #setclipboard, #input, #settemp, #gettemp, #loop, #check, #randomtext, #cond, #asc, #setphrase, #length, #substr, #trim, #trimleft, #trimright, #replace, #pos, #lowercase, #uppercase, #lowercasefirst, #uppercasefirst, #lowercaseword, #uppercaseword, #autotext, #prefix, #postfix, #lastpos.

Folgende Makrofunktionen erfordern einen Aufruf des Textbausteins über die App (vs. PhraseExpress Tastatur):

#form, #formtext, #formeditbox, #formcheckbox, #formcombobox, #formcalendar, #formphrasecombo, #formnum, #formslider, #formradiogroup, #formgroup, #formcheckcombo, #url.

Besonderheiten
  • #setphrase speichert nicht in die Textbausteindatei, sondern nur temporär, um Synchronisationsvorgänge zu vermeiden.
  • Textbausteine mit Formularmakros und mehrzeiligen Texteingaben können nur über die App aufgerufen werden, weil der PhraseExpress Tastatur der zur Anzeige des Formulars notwendige Platz fehlt.

Zur Eingabe von Makrofunktionen ist ein PhraseExpress für MacOS oder Windows Desktopclient erforderlich, da die Desktopversionen hierzu erheblich komfortabler zu handhaben sind.

Einige Makros haben einen auf iOS angepassten und gegenüber der Mac/Windows Version eingeschränkten Funktionsumfang.

Sie können die Makrofunktionen in der kostenlos angebotenen Freewareversion testen. Es erscheinen dann gelegentlich Lizenzhinweistexte, die mit Kauf der Professional Edition deaktiviert werden.