Dokumentengenerator einrichten

Um einen Dokumentengenerator einzurichten:
  1. Erstellen Sie einen neuen Textbaustein.
  2. Fügen Sie im Textbausteininhaltsfeld die Makrofunktion "Anwendereingaben » Dokumentengenerator" ein.
  3. Konfigurieren Sie optional den Dokumentengenerator wunschgemäß.

Fertig!

Parameters

Fenstertitel

Definiert den Titelzeilentext des Dokumentengenerator-Fensters.

Zeige Textbausteine ab Textbausteinordner

Definiert den Textbausteinordner, der (inklusive aller darin enthaltenen Textbausteine) in der linksseitigen Baumansicht im Dokumentengenerator angezeigt wird. Damit können Sie den Dokumentengenerator auf einen bestimmten Teil Ihres Textbausteinbestands beschränken.

Ohne diesen Parameter werden alle Textbausteine aller Textbausteindateien (ohne Systemordner) zur Auswahl angeboten.

Textbausteinordner zur Aufnahme der Vorlagen

Definiert den Textbausteinordner, in dem, im Dokumentengenerator erstellte Vorlagen gespeichert werden.

Ohne diesen Parameter werden Vorlagefunktionen aus dem Dokumentengenerator-Fenster ausgeblendet.

Standardvorlage

Hier können Sie optional eine bereits existierende Vorlage angeben, die bei Aufruf des Dokumentengenerators vorgewählt wird.

Ausgabe stets in Datei speichern

Bei Angabe einer .txt/.rtf/.doc(x) Zieldatei speichert der Dokumentengenerator das generierte Dokument direkt in eine Datei, statt es in ein Zielprogramm einzufügen.

Wenn nur ein Pfad ohne Dateiname angegeben wird, dann fragt der Dokumentengenerator beim Fertigstellen des Dokumentsnach dem gewünschten Speicherort.

Verwende Microsoft Word Vorlage

Definiert eine .dot(x) MS Word Vorlagendatei, die zum Generieren des Dokuments verwendet wird. Wenn ein Pfad ohne Dateinamen angegeben wird, dann wird im Dokumentengeneratorfenster eine Vorlagenauswahl gezeigt.

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis