PhraseExpress für Mac - Client Dokumentation BETA

Die Software und das Handbuch sind beta. Spezifikationen können sich ändern.

Inhaltsverzeichnis

Installation

  1. Laden Sie die Installationsdatei herunter.
  2. Öffnen Sie die Installationsdatei mit einem Doppelklick.
  3. Ziehen Sie das extrahierte PhraseExpress Programm in den Anwendungsordner.
  4. Wechseln Sie im Finder in den Anwendungsordner und starten Sie PhraseExpress mit einem Doppelklick.
  5. WICHTIG: Beachten Sie folgende wichtige Konfigurationshinweise:

    Ihr Mac muss für die Nutzung von PhraseExpress konfiguriert werden:

  • Fügen Sie die PhraseExpress Anwendung zu der Liste "Zugriff auf Hilfsgeräte" in den Systemeinstellungen » Sicherheit & Privatsphäre » Privatsphäre hinzu.

    Videoanleitung
  • Die Autotextfunktion Ihres Macs wird bei Verwendung der gleichen Autotexte mit PhraseExpress kollidieren. Um dies zu vermeiden, entfernen Sie die Autotexte unter Systemeinstellungen » Tastatur » Text, oder stellen Sie alternativ sicher, die dort gespeicherten Autotexte nicht in PhraseExpress zu nutzen.
  • Einige Anwendungen bedienen sich der Betriebssystemfunktion "Secure Input", um Texteingabefelder temporär vom Zugriff seitens Drittprogrammen abzusichern, "vergessen" dann aber, diese Sicherheitsfunktion wieder abzuschalten und blockieren den Zugriff auf Drittprogramme dauerhaft. Erwägen Sie gegebenenfalls, in den macOS Einstellungen » Tastatur » Shortcuts die Option "Voller Tastaturzugriff" auf "Alle Steuerelemente" zu aktivieren.

Erste Schritte

Nach dem Programmstart erscheint das Sprechblasen-Programmsymbol oben rechts in der Menüleiste:

PhraseExpress menu bar icon

Dieses Symbol ist der Hauptzugang zu PhraseExpress:
  • Ein Klick mit der linken Maustaste öffnet die Textbausteinauswahl (sofern Textbausteine gespeichert wurden).
  • Mit der rechten Maustaste öffnen Sie u.a. das Hauptprogrammfenster.

Richten Sie PhraseExpress für einen automatischen Start beim Starten des Macs ein.

Sie können nun…

  • Häufig benötigte Textbausteine speichern (zum Beispiel Antwortvorlagen, Abkürzungen, Floskeln, Adressen, Bankverbindungen, Signaturen, etc.)
  • Existierende Textbausteine einer PhraseExpress für Windows/iPhone/iPad Installation über die Cloud synchronisieren.
  • Textbausteine der Mac Anwendung "TextExpander" für die Nutzung mit PhraseExpress importieren.

Textbausteine verwalten

Mit PhraseExpress können Sie Textbausteine erstellen, in eine beliebige Anwendung einfügen, bearbeiten, importieren und löschen.

Textbaustein erstellen

Neue Textbausteine können Sie entweder in jeder Anwendung heraus erstellen, oder im PhraseExpress Hauptprogrammfenster.

So erstellen Sie einen neuen Textbaustein:
  1. Markieren Sie den gewünschten Text in einer beliebigen Anwendung.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das PhraseExpress Symbol, und wählen Sie den Befehl "Neuer Textbaustein…".
    Alternativ betätigen Sie die Tastenkombination CMD-ALT-C.
  3. PhraseExpress erfasst den markierten Text und öffnet das Hauptprogrammfenster zur Eingabe weiterer Details:

Textbaustein einfügen

Klicken Sie in der Zielanwendung an die gewünschte Position, und wählen Sie eine der folgenden Methoden:

  • Klicken Sie das PhraseExpress Symbol mit der linken Maustaste, und wählen Sie den gewünschten Textbaustein aus dem Auswahlmenü.
  • Betätigen Sie die Tastenkombination ALT-Leerzeichen und benutzen Sie die Schnellsuche.
  • Geben Sie den Autotext ein, der gegebenenfalls für den Textbaustein definiert wurde.
  • Betätigen Sie die Tastenkombination, die gegebenenfalls für den Textbaustein definiert ist.

Das Auswahlmenü bietet schnellen Zugriff auf Ihre Textbausteine.

Auswahl eines Eintrages:
  • Klicken Sie den gewünschten Textbaustein mit der linken Maustaste zum Einfügen in die Zielanwendung.
  • Geben Sie einige Zeichen der Beschreibung ein, um mittels Schnellsuche den gewünschten Eintrag zu finden.
  • Mit Pfeil Ab-, bzw. Pfeil Auf gelangen Sie schrittweise zum gewünschten Eintrag.
  • Die Bestätigungstaste fügt den vorgewählten Textbaustein in die Zielanwendung ein.
  • Die Textbausteinvorschau kann auf Wunsch in den Programmeinstellungen deaktiviert werden.

Textbausteine bearbeiten

Textbausteine werden im PhraseExpress Hauptprogrammfenster bearbeitet:

[screenshot]

Um das Hauptprogrammfenster zu öffnen:
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das PhraseExpress Symbol und wählen Sie Textbausteine bearbeiten.
  • Betätigen Sie die Tastenkombinationen zum Öffnen des Hauptprogrammfensters, sofern in Einstellungen konfiguriert.

Auf der linken Seite organisieren Sie Textbausteine in einer frei konfigurierbaren Baumstruktur.

Textbausteinordner dienen der thematischen Aufteilung Ihrer Textbausteine; z.B. in verschiedene Sprachen, Produkte oder Abteilungen.

Markieren Sie einen Textbaustein in der Baumansicht, um diesen auf der rechten Seite des Programmfensters zu bearbeiten.

Tastenkombinationen verwenden

Als Tastenkombination (auch 'Hotkey' genannt) wird das gleichzeitige Betätigen einer oder mehrerer der Tasten SHIFT, CMD, CMD, ALT zusammen mit einem einzelnen Buchstaben oder einer Zahl bezeichnet.

Anwendungsbeispiel:

Ein Textbaustein "Mit freundlichem Gruß" kann durch Betätigung der Tastenkombination CMD-ALT-G eingefügt werden.

Bei eifriger Nutzung werden Sie sich jedoch schon bald nicht mehr an alle Tastenkombinationen und deren Zuordnungen erinnern.

Daher können Sie dieselbe Tastenkombination für mehrere Textbausteine oder einen Textbausteinordner zuweisen, der mehrere Textbausteine beinhaltet. In diesem Fall öffnet sich ein Auswahlmenü zur Auswahl des gewünschten Textbausteins. Eine einzige Tastenkombination ermöglicht damit den schnellen Zugriff auf mehrere Textbausteine.

Vermeiden Sie Tastenkombinationen, die bereits vom System oder anderen Anwendungen verwendet werden. Viele Kombinationen mit der CMD-Taste sind bereits für Windows reserviert und haben dort gegebenenfalls Vorrang. Daher empfiehlt sich die Wahl eher ungewöhnlicher Tastenkombinationen; z.B. SHIFT- oder CMD- zusammen mit der ALT-Taste und einem Buchstaben.

Verwenden Sie Maustasten stets in Kombination mit den Tasten CMD, CMD, SHIFT und ALT.

Das Kapitel "Fehlersuche" hilft bei Problemen mit Tastenkombinationen.

In den Einstellungen können Sie die Tastenkombinationen zum Ausführen eines im Auswahlmenü markierten Textbausteins ändern.

Autotext verwenden

Autotexte sind Textabkürzungen, die PhraseExpress mit dem dazugehörigen Textbaustein ersetzt.

Anwendungsbeispiele für Autotext:
  • Die Eingabe 'sgh' ersetzt PhraseExpress mit dem Satz 'Sehr geehrter Herr'.
  • Ein Autotext 'supre' führt den Textbaustein 'super' aus und korrigiert damit den Tippfehler.
  • Ein Autotext "#anrede" könnte ein Auswahlmenü mit verschiedenen Anredevorlagen aufrufen.
  • Textbausteine können Makrofunktionen beinhalten, um z.B. Programme oder Dateien zu öffnen oder Berechnungen durchzuführen. Die Eingabe von 'calc' könnte somit den Taschenrechner starten oder 'wiki' die Internetseite Wikipedia.de öffnen.

Das Kapitel "Fehlersuche" hilft bei Problemen mit Autotexten.

Bei unerwünschten Textersetzungen hilft das Thema "Unerwünschte Autotexte".

Bei grau dargestellten Autotextoptionen ist die Autotextfunktion im (übergeordneten) Textbausteinordner deaktiviert oder es fehlen Bearbeitungsrechte.

Autotext-Optionen
Option Beschreibung

Nach Eingabe des Autotexts und Abschluss mit ENTER, TAB oder eines Satz- oder Leerzeichens wird der dazugehörige Textbaustein eingefügt:

Standard Nachzeichen

Unmittelbar nach Eingabe des letzten Buchstabens des Autotexts wird der dazugehörige Textbaustein eingefügt:

Sofort ausführen

Vermeiden Sie Autotexte, die Bestandteil eines Wortes sind. Zum Beispiel würde der Autotext „Ing“ (für das Wort "Ingenieur") ungewollt bei Eingabe der ersten drei Buchstaben des Wortes "Ingelheim" ausgelöst werden.

Der Textbaustein wird nach dessen Autotext-Eingabe in einem Auswahlmenü zum Einfügen vorgeschlagen:

Optional ausführen

Der Vorschlag wird durch Drücken der einstellbaren Bestätigungstaste angenommen oder durch Weitertippen ignoriert.

Der Textbaustein wird nach Eingabe des Anfangs der Textbausteinbeschreibung vorgeschlagen

SmartComplete

Die Definition eines Autotexts wird damit überflüssig.

Die Expertenoptionen erlauben eine sehr filigrane Autotextkonfiguration, die im Folgenden beschrieben wird:

Autotext Expertenoptionen

Beispiele für fortgeschrittene Autotext-Konfigurationen:
  • Soll das Satz-/Leerzeichen nach einem Autotext nicht ausgegeben werden?
  • Sollen Tippfehler stets nur Wortanfang/-mitte/-/ende korrigiert werden, zum Beispiel Tippfehler am Wortende "…ign" » "…ing"?
  • Sollen Autotexte nur nach Eingabe einer Zahl oder nur nach Eingabe eines bestimmten Zeichens erkannt werden?
Vor- und Nachzeichen

Die folgenden Optionen erfordern ein gewisses technisches Verständnis des Themas Autotext und sind erfahrenen Anwendern vorbehalten.

Das Zeichen, das zwecks Erkennung eines Autotextes der laufenden Texteingabe voranstehen muss, heißt Vorzeichen. Das Zeichen, das zur Ausführung des Autotextes auf die Eingabe folgen muss, ist das Nachzeichen.

Sie können nun in PhraseExpress das zur Erkennung eines bestimmten Autotextes erforderlichen Vor- und Nachzeichen separat für jeden Textbaustein oder auch für einzelne Textbausteinordner definieren:

Vor-/Nachzeichen Einstellung Erläuterung

Es muss irgendein beliebiges Zeichen, Buchstabe, Zahl, ENTER, TAB oder Leer­zeichen vor, bzw. nach dem Autotext eingegeben werden.

 

Nur für Nachzeichen verfügbar: Der Autotext wird direkt nach Eingabe des letzten Zeichens des Autotexts ausgeführt.

 

Es werden die Standard-Vorzeichen und -Nachzeichen verwendet (wie in den Experten­optionen eingestellt).

Vor, bzw. nach dem Autotext muss die ENTER/TAB/Leerzeichen-Taste betätigt werden.

Vor, bzw. nach dem Autotext muss ein Buchstabe von a-z, bzw. eine Zahl 0-9 eingegeben werden.

Anwendungs­beispiel: Der Autotext "fpg" mit der Einstellung "Buchstaben" als Vor-/Nachzeichen wird automatisch mit dem Textbaustein "füg" ersetzt. Damit werden Tipp­fehler ausschließlich inmitten eines Wortes (also zwischen anderen Buchstaben), wie zum Beispiel "einfpgen" in "einfügen" korrigiert.

Bei Wahl dieser Option erscheint ein Eingabefenster, in das Sie ein oder mehrere Zeichen eingeben können, die zur Erkennung des Autotextes jeweils vor, bzw. nach der Texteingabe erforderlich sind. Es gilt jeweils ein einzelnes Zeichen als Vor-/Nachzeichen.

Trennen Sie die einzelnen Zeichen nicht durch Komma oder ähnliches, weil diese Trennzeichen ebenfalls als Vor-/Nachzeichen interpretiert werden würden. Schreiben Sie die einzelnen Zeichen direkt hintereinander. Beispiel: ;.:_+

Konfigurationsbeispiele für Vor- und Nachzeichen:
Gewünschtes Verhalten Vorzeichen Nachzeichen

Ein Autotext z.B. 'ab' wird nur bei seiner direkten Eingabe als separates Wort berücksichtigt.

Am Wortanfang 'absolut', innerhalb von 'haben' und am Wortende 'vorab' wird er ignoriert.

Dies ist die Standardeinstellung und für die meisten Anwendungen die richtige Wahl.

Ein Autotext z.B. 'ab' wird sowohl am Wortanfang 'absolut', innerhalb von 'haben' und am Wortende 'vorab' berücksichtigt.

Diese Kombination eignet sich, um zum Beispiel Buchstabendreher an jeder Stelle eines Wortes zu korrigieren.

Ein Autotext 'ab' wird am Wortanfang von 'absolut' berücksichtigt, aber nicht innerhalb von 'haben' oder am Wortende 'vorab'.

Hier werden Buchstabendreher ausschließlich am Wortanfang korrigiert.

Ein Autotext 'ab' wird am Wortende 'vorab' berücksichtigt, aber nicht am Wortanfang 'absolut' oder innerhalb von 'haben'.

Diese Einstellung kann zur Korrektur von Buchstabendrehern nur am Wortende dienen.

Manuelle Bestätigung

Bei aktivierter Option "Manuelle Bestätigung" wird ein Textbaustein bei Eingabe des Autotextes zunächst in einem Auswahlmenü angeboten. Sie können nun einfach weiter tippen oder den Textbaustein mit der einstellbaren Bestätigungstaste ausführen.

Nachzeichen entfernen

Soll das für die Ausführung des Autotextes gegebenenfalls erforderliche Nachzeichen im Anschluss der Textausgabe nicht ausgegeben werden, aktivieren Sie die Option "Nachzeichen nach dem Autotext unterdrücken".

Diese Option ist nicht erforderlich, wenn das Nachzeichen auf Keine oder Inkrementell eingestellt wurde.

Textbausteine finden

Sie können Textbausteine sowohl im Textbaustein-Auswahlmenü oder im Hauptprogrammfenster suchen.

Im Auswahlmenü

Mit der Schnellsuche im Auswahlmenü finden Sie Textbausteine blitzschnell:
  1. Öffnen Sie ein Auswahlmenü per Tastenkombination oder durch Klick mit der linken Maustaste auf das PhraseExpress Startleistensymbol.
  2. Tippen Sie einige Zeichen der Beschreibung des gewünschten Textbausteins.
  3. Das Auswahlmenü schränkt sich fortlaufend auf die Suchtreffer ein.

Im Hauptprogramm

  1. Öffnen Sie das Hauptprogrammfenster.
  2. Klicken Sie in das Suchfeld oberhalb der Baumansicht.
  3. Nach Eingabe einiger Buchstaben des Suchbegriffs erscheinen die Treffer in einer Liste.
  4. Wählen Sie ein Element in der Trefferliste, um es auf der rechten Seite bearbeiten.

Textbausteine löschen

So löschen Sie einen Textbaustein:
  1. Öffnen Sie das Hauptprogrammfenster.
  2. Markieren Sie anschließend das zu löschende Element in der linken Baumansicht
  3. Klicken Sie das Mülleimer-Symbol. Alternativ betätigen Sie die Entf-Taste.

Textbausteindateien

Sie können Textbausteindateien laden, speichern, verschieben, importieren, exportieren und erstellen.

Textbausteindatei laden

Um eine Textbausteindateien zu laden:
  1. Öffnen Sie das Hauptprogrammfenster
  2. Wählen Sie aus dem Hauptmenü: Datei » Öffnen
  3. Wählen Sie die Textbausteindatei.

Die aktuelle Textbausteindatei wird entladen (jedoch nicht gelöscht) und die ausgewählte Textbausteindatei geladen.

Wenn Sie lediglich Textbausteine einer anderen Textbausteindatei zu ihrem Textbausteinbestand hinzufügen möchten, verwenden Sie stattdessen die Importfunktion..

PhraseExpress für Mac kann Textbausteindateien der Windows nicht direkt laden. Um Textbausteindateien von PhraseExpress für Windows auf dem Mac zu nutzen, verwenden Sie die Cloudsynchronisation.

Textbausteindatei importieren

Um Textbausteine einer anderen Textbausteindatei hinzuzufügen:
  1. Öffnen Sie das Hauptprogrammfenster.
  2. Markieren Sie den Textbausteinordner, der die zu importierenden Textbausteine aufnehmen soll.
  3. Wählen Sie aus dem Hauptmenü: Datei » Importieren und anschließend die zu importierende Textbausteindatei.

Alternativ ziehen Sie einfach die gewünschte Datei per "Drag & Drop" an die gewünschte Stelle im Textbausteinbaum.

Der Inhalt der importierten Datei wird zur bestehenden Datei hinzugefügt.

PhraseExpress für Mac unterstützt zur Zeit das eigene Dateiformat (Dateiendung .pxi), sowie TextExpander Dateien.

Wenn Sie Textbausteindatei von PhraseExpress für Windows importieren möchten, lesen Sie bitte hier weiter.

Textbausteindatei exportieren

Um Textbausteine zu exportieren:
  1. Öffnen Sie das Hauptprogrammfenster.
  2. Wählen Sie aus dem Hauptmenü: Datei » Exportieren.
  3. Wählen Sie den Speicherort und Dateinamen der zu exportierenden Textbausteine.

Beim Export wird eine Kopie der Daten am gewünschten Zielort erstellt. Der Speicherort der von PhraseExpress verwendeten Textbausteine ändert sich hierdurch nicht.

PhraseExpress für Mac exportiert in das spezielle PhraseExpress Dateiformat (Dateiendung .pxi), dass in der Lage ist, die speziellen Funktionen von PhraseExpress zu speichern. Exportierte Dateien können in PhraseExpress für Mac oder PhraseExpress für Windows geladen werden.

Textbausteindatei speichern

So speichern Sie eine lokale Textbausteindatei unter einem anderen Dateinamen/-ort:
  1. Öffnen Sie das Hauptprogrammfenster.
  2. Wählen Sie aus dem Hauptmenü: Datei » Speichern Unter…
  3. Wählen Sie das gewünschten Zielverzeichnis.

Die Datei wird an dem angegebenen Ziel gespeichert und zukünftig von dort geladen.

Wenn Sie den Speicherort der Textbausteindatei nicht ändern möchten, verwenden Sie stattdessen die Exportfunktion.

Textbausteindateien von PhraseExpress für Mac können auch von der Windowsversion geladen werden.

Neue Textbausteindatei erstellen

So erstellen Sie eine neue lokale Textbausteindatei:
  1. Öffnen Sie das Hauptprogrammfenster.
  2. Wählen Sie aus dem Hauptmenü: Datei » Neu
  3. Geben Sie den Dateispeicherort der neuen Datei an.

PhraseExpress erstellt eine neue und leere Textbausteindatei am angegebenen Speicherort. Sie können nun Textbausteine erstellen, importieren oder TextExpander Textbausteindateien importieren.

Eine zuvor geladene Textbausteindatei wird nicht gelöscht, sondern lediglich nicht mehr von PhraseExpress geladen und verbleibt an ihrem Speicherort.

Dateieigenschaften prüfen

Um den Speicherort und weitere Eigenschaften einer Textbausteindatei zu prüfen:
  1. Öffnen Sie das Hauptprogrammfenster.
  2. Wählen Sie aus dem Hauptmenü: Datei » Eigenschaften.

Textbausteindatei verschieben

Um eine Textbausteindatei auf einen anderen Mac zu übertragen:
  1. Exportieren Sie die Textbausteindatei; zum Beispiel auf dem Desktop.
  2. Übertragen Sie die exportierte Datei auf den neuen Mac.
  3. Laden Sie die übertragene Textbausteindatei auf dem neuen Mac.

Die Textbausteindatei beinhaltet alle Textbausteine inklusive Autotext- und Tastenkombination-Einstellungen und die Ordnerstruktur.

Datensicherung

PhraseExpress erstellt keine eigene Datensicherung. Stellen Sie sicher, dass Ihre Backup-Lösung (zum Beispiel TimeMachine) die Textbausteindatei sichert.

Sichern Sie die Textbausteindatei zum Schutz vor Datenverlust mit der Exportfunktion regelmäßig auf verschiedene Datenträger.

Import aus Windows

Nutzen Sie die Synchronisation per Cloud, um Textbausteine zwischen Mac und Windows zu synchronisieren.

PhraseExpress für Mac kann zwar keine .pxp Textbausteindatei der Windowsversion direkt laden, jedoch umgekehrt.

Alternativ laden Sie die Mac .pxi Textbausteindatei in der Windowsversion als separate Textbausteindateizweig, kopieren/verschieben Sie Textbausteine aus Ihrer Windows Textbausteindatei in den Mac Dateizweig und kopieren Sie die Datei zurück auf den Mac.

Import aus TextExpander

Um Textbausteine von SmileOnMyMac TextExpander zu importieren:
  1. Öffnen Sie TextExpander.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die gewünschte Textbausteingruppe, und wählen Sie "Save a Copy Of Group…".
  3. Wählen Sie als Speicherziel zum Beispiel den Desktop.
  4. Beenden Sie TextExpander, und öffnen Sie das PhraseExpress Hauptprogrammfenster.
  5. Importieren Sie die soeben aus TextExpander exportierte Textbausteindatei.

PhraseExpress für Mac unterstützt unformatierte Textbausteine und eine Auswahl von TextExpander Makrofunktionen. Diese werden in das PhraseExpress Format konvertiert und funktionieren somit auch in PhraseExpress für Windows oder iPhone/iPad. Apple-/Javascript wird zur Zeit nicht unterstützt. Jedoch beinhaltet PhraseExpress eine eigene, sehr leistungsfähige plattformübergreifende Makrosprache.

Verwenden Sie PhraseExpress nicht parallel mit TextExpander, da die Autotexterkennung sehr wahrscheinlich kollidiert.

Textbausteine gemeinsam nutzen

Für die gemeinsame Nutzung von Textbausteinen im Team laden Sie die gleiche Textbausteindatei von einem NAS Netzwerkverzeichnis oder nutzen Sie einen Cloudsynchronisationsdienst.

Um Textbausteine mit Windows gemeinsam zu nutzen, muss die Synchronisierung vom Mac initiiert werden, da PhraseExpress für Windows Textbausteindateien vom Mac laden kann (jedoch nicht umgekehrt).

Textbausteindatei gemeinsam nutzen

Mehrere PhraseExpress Installation können ganz einfach die gleiche Textbausteindatei laden, die sich zum Beispiel auf einem Netzwerklaufwerk befindet:

  1. Öffnen Sie das PhraseExpress Hauptprogrammfenster auf dem Mac, der die gemeinsam zu verwendende Textbausteindatei beinhaltet.
  2. Speichern Sie eine Textbausteindatei mit dem Befehl Datei » Speichern Unter… in einem Netzwerklaufwerk, auf das alle Clients Zugriff haben.
  3. Wählen Sie auf allen anderen Geräte den Befehl Datei » Öffnen… und laden Sie die Textbausteindatei vom Netzwerklaufwerk.

Das ist alles! Ab sofort verwenden alle PhraseExpress Installationen die gleiche Textbausteindatei.

Änderungen an der Textbausteindatei werden bei Programmstart und beim Schließen des Programmfensters berücksichtigt.

Die Textbausteindatei darf nicht gleichzeitig auf mehreren Rechnern gleichzeitig bearbeitet werden, um Versionskonflikte und gegebenenfalls Datenverlust zu vermeiden. PhraseExpress für Mac kann noch keine Änderungen seitens mehrerer Anwender zusammenführen..

Cloudsynchronisation

PhraseExpress kann Textbausteindateien mithilfe von eines Cloudsynchronsationsdienst über das Internet mit weiteren PhraseExpress für Mac oder Windows Installationen oder der iPhone/iPad App (erfordert Apple iCloud Drive) synchronisieren:

  1. Öffnen Sie das PhraseExpress Hauptprogrammfenster.
  2. Speichern Sie eine Textbausteindatei auf einem Client mit dem Befehl Datei » Speichern Unter… in iCloud Drive.
  3. Nach dem Schließen des Hauptprogrammfensters verteilt der Cloudsynchronisationsdienst die Textbausteindatei über das Internet auf alle anderen Geräte. Dies kann eine Weile dauern.
  4. Öffnen Sie das Hauptprogrammfenster auf allen anderen Geräten und laden Sie die synchronisierte Textbausteindatei mittels Datei » Öffnen… vom Synchronisationsverzeichnis des Clouddienstes.

Die Cloud-Synchronisation mit PhraseExpress für Windows muss zwingend vom Mac aus gestartet werden, weil PhraseExpress für Mac keine .pxp Textbausteindatei der Windowsversion laden kann. Umgekehrt funktioniert dies jedoch (Videoanleitung).

Zur Synchronisation mit iPhone/iPad ist zwingend Apple iCloud Drive erforderlich (weitere Infos).

Die Textbausteindatei darf nicht gleichzeitig auf mehreren Rechnern gleichzeitig bearbeitet werden, um Versionskonflikte und gegebenenfalls Datenverlust zu vermeiden. PhraseExpress für Mac kann noch keine Änderungen seitens mehrerer Anwender zusammenführen..

Clouddienste benötigen einige Zeit zur Synchronisierung der Textbausteindateien über das Internet. Wenn mehrere Anwender die Textbausteindatei gleichzeitig bearbeiten und kurz hintereinander speichern, bevor der Clouddienst die Datei über das Internet verteilen konnte, kommt es zu Synchronisationskonflikten.

Lizenzschlüsselregistrierung

[Noch nicht enthalten]

Bei professioneller Nutzung oder bei Verwendung erweiterter Funktionen muss PhraseExpress mit einem Lizenzschlüssel einmalig freigeschaltet werden:

  1. Öffnen Sie das Hauptprogrammfenster.
  2. Wählen Sie den Befehl Zur kommerziellen Nutzung freischalten.
  3. Kopieren Sie den Lizenzschlüssel im Format PEXXXX-XX-XXXXXX-XXXX-XX-… in die Zwischenablage.
  4. Das Eingabefeld übernimmt den Lizenzschlüssel aus der Zwischenablage.
  5. Bestätigen Sie die Registrierung mit der Schaltfläche Registrieren.

Nach erfolgreicher Registrierung über das Internet wird der Lizenzschlüssel an den Rechner gebunden.

Den Lizenzstatus können Sie über den Menüpunkt Hilfe » Über PhraseExpress abfragen.

Sie benötigen pro Rechner jeweils einen separaten Lizenzschlüssel.

PhraseExpress sendet und speichert Lizenzschlüssel zusammen mit einer Hardware ID über das Internet an unseren Lizenzserver.

Autostart

Um PhraseExpress mit jedem Rechnerstart zu starten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Dock-Symbol für PhraseExpress und aktivieren Sie unter Optionen die Einstellung zum Start von PhraseExpress mit dem Rechner:

Autostart einrichten

Temporär deaktivieren

[Nicht enthalten]

Deaktivieren Sie PhraseExpress ohne Beenden des Programms durch Klick auf das Startleistensymbol bei gedrückter CMD-Taste. Das Ausrufezeichen des Startleistensymbols wird dann grau dargestellt.

Nochmaliges Klicken bei gedrückter CMD-Taste reaktiviert PhraseExpress wieder.

Unter Extras » Einstellungen » Tastenkombinationen können Sie eine Tastenkombination für diese Aktion definieren.

Deinstallation

  1. Falls die Installation mit einem Lizenzschlüssel registriert wurde, entfernen Sie zunächst die Lizenzschlüsselbindung: Extras » Lizenz von dieser Installation entfernen (Videoanleitung).
  2. Beenden Sie PhraseExpress
  3. Ziehen Sie das Programm in den Mülleimer.

Die Lizenzentbindung erfordert kurzzeitig eine Internetverbindung. Es wird der Lizenzschlüssel und die Hardware ID an unseren Autorisierungsserver übermittelt. Nach Entfernen der Lizenz darf die Installation nicht mehr für professionelle Zwecke genutzt werden!

Wenn Sie PhraseExpress bereits von Ihrem Mac entfernt haben, können Sie die Entfernung der Lizenz nachholen, indem Sie PhraseExpress erneut installieren und dann die Lizenz entfernen.

Inhaltsverzeichnis